apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Arnim Nethe

===========================
Dr. Arnim Nethe

zur Person Forschung Lehre Publikationen

Forschung

Barrierefreier Zugang in einer digitalen Welt

===========================

Was ist Barrierefreiheit und was bedeutet es für blinde und sehbehinderte Menschen im World Wide Web?

Behindertenarbeitsplatz
Blinden- und Sehbehindertenarbeitsplatz

Barrieren können mit Hilfe von Informations- und Kommunikationstechnologien eingeschränkt und überwunden werden. Gleichberechtigung und selbstbestimmtes Leben aller ist die Folge! Barrierefreiheit bedeutet, dass Dinge des alltäglichen Lebens für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Einschränkungen und grundsätzlich ohne fremde Hilfe, zugänglich und nutzbar sind.

Ein Webauftritt ist demnach barrierefrei, wenn er zweifelsfrei lesbar und intuitiv bedienbar ist. Art. 3 Abs. 3 Grundgesetz – „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ Am 1. Mai 2002 ist das Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) in Kraft getreten; mit gesetzlicher Verpflichtung für Behörden der Bundesverwaltung bis zum 31.Dezember 2005 alle Internetseiten zugänglich zu gestalten. Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) stellt auf Basis des World Wide Web Consortiums (W3C) zwei Prioritätenlisten (Priorität 1 – Muss-Anforderungen; Priorität 2 – Soll-Anforderungen), dessen Anforderungen für einen barrierefreien Webauftritt umgesetzt werden sollten.

Beispielhafte Anforderungen (Auswahl):

  • Für grafische Inhalte sind äquivalente Inhalte bereitzustellen (Bsp. Alternativtexte für Bilder, Bildunterschriften).
  • Texte und Grafiken müssen auch dann verständlich sein, wenn sie ohne Farbe betrachtet werden.
  • Sprachliche Besonderheiten wie Wechsel der Sprache oder Abkürzungen sind erkennbar zu machen.
  • Informationen zum Kontext und zur Orientierung sind bereitzustellen. Navigationsmechanismen sind übersichtlich und schlüssig zu gestalten.

Milestone 312 mit RFID-Reader
Milestone 312 mit RFID-Reader
iPhone mit OCR-Software
iPhone mit OCR-Software

===========================

Ein Gemeinschaftsprojekt mit:
Prof. Dr.-Ing. Irene Krebs, Lehrstuhl Industrielle Informationstechnik, krebs@iit.tu-cottbus.de

===========================

zurück

© 2016 - Dr. Arnim Nethe
Impressum / Disclaimer / Datenschutz